Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 04:33




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
 Fußball is coming home: Pokalhelden in Wembley 
Autor Nachricht

Registriert:
15.08.2008, 21:46

Beiträge:
139

Wohnort:
Bad Vilbel
Beitrag Fußball is coming home: Pokalhelden in Wembley
Das ehrwürdige Wembley. Champions League Finale. Und unsere Borussia aus Dortmund mittendrin: Nach 1997 waren wir erneut unter den beiden besten Mannschaften Europas. Aber der Reihe nach: Wir hatten unsere Tour nach Madrid und den Verlauf des Halbfinalspiels dort noch nicht ganz verdaut, da kreisten die Gedanken nur noch um die Beschaffung von Finalkarten und die Organisation der Reise nach London.

Die 3 ½ Wochen zwischen Halbfinale und Finale wurden gut genutzt, um viel zu diskutieren, zu organisieren, sich viele Köpfe über die Kartenzuteilung zu zerbrechen und letzlich zum Glück viele Pokalhelden glücklich zu machen.

Die Anreise erfolgte gewohnt auf vielfältige Weise: FA Bus, der in weiser Voraussicht schon frühzeitig gebuchte Flieger für 20,40 EUR, Fähre im angemieteten 9er Bulli– alle Pokalhelden haben es trotz einiger Staus pünktlich in die englische Hauptstadt geschafft. Der Treffpunkt am Big Ben wurde ausgiebig genutzt, alle zu begrüßen, einige Fotos zu machen und das ein oder andere Kaltgetränk zu sich zu nehmen. Noch dazu sollte das Wetter ausnahmsweise mal sonnig und mild sein, ist man ja nicht zwingend von der Insel gewohnt.

Die ganze Stadt war in schwarz und gelb getüncht, ein tolles Bild, noch dazu war die Stimmung hervorragend und friedlich. Die Läden rund um den Trafalgar Square mussten schnell feststellen, dass die Dortmunder ganz gerne auch mal ein Bierchen mehr trinken, zumindest waren am Nachmittag sämtliche Läden ausverkauft. Gott sei Dank haben wir ein feines Biernäschen in unseren Reihen, durstig habe ich persönlich noch nie ein Spiel sehen müssen. Meinen persönlichen Dank noch mal an dieser Stelle! Der BVB hat viele Werbemittel verteilt, so dass selbst andere Touristen und Engländer sich an das schwarzgelbe Bild anpassten.

Da wir möglichst viel auch von der Atmosphäre rund um das Stadion erleben wollten, machten wir uns bald auf zum Stadion. Kaum war man mit der U-Bahn am Wembley Park angekommen, bot sich einem bereits ein tolles Bild. Im Hintergrund das Stadion, davor schwarzgelbe und auch viele rote Menschenmassen, alle Richtung Stadion unterwegs. Ziemlich entspannt konnten wir dort in der Nähe noch unsere letzten Biervorräte in der Nähe vom „The Torch“ vernichten, die Sonne genießen, die Anspannung fühlen und uns entsprechend einstimmen.

Der Weg direkt zum Stadion gestaltete sich dann etwas zäh, dafür waren die Eingänge umso leerer und entspannter. Kontrollen fanden kaum statt und konzentrierten sich hauptsächlich auf Taschen und deren Inhalt. Statt einen strammen Marsch die Treppen bis unters Dach hoch bewältigen zu
müssen, konnten die Engländer mit bequemen Rolltreppen aufwarten. Das Stadion hat innen nicht mehr Charme als jede große neue Multifunktionsarena auch, vom Flair von Wembley ist nichts mehr zu spüren. Aber wir waren ja nicht da, um Geschichte zu erleben, wir wollten schließlich selbst Geschichte schreiben!

Das obligatorische Vorgeplänkel auf dem Rasen war ganz nett anzuschauen, aber eigentlich wollten wir nur endlich das Spiel sehen und einige von uns hatten bereits den typischen Tunnelblick. Und dann ging es endlich los – und wie… Wir trauten unseren Augen kaum, die Dortmunder erwischten einen super Start und dominierten die Bayern dermaßen, dass denen vermutlich angst und bange wurde. Leider konnten wir das Tempo nicht konstant halten, haben die sich bietenden Chancen in der ersten Hälfte nicht verwertet und mussten auch zugeben, dass jeder Angriff der Bauern gefährlicher wurde. Die zweite Hälfte bot dann wieder ein Nervenkrieg der allerersten Güte. Erst der Gegentreffer in der 60. Minute, dann der Ausgleich per Elfmeter in der 68. Minute, um dann doch noch kurz vor Schluss den Todesstoß in der 89. Minute zu kassieren. Dazwischen auf beiden Seiten immer wieder gute Strafraumszenen.

In Summe ein sportlich nicht unverdienter Sieg für die Bayern gegen eine Borussia, die wieder einmal bewiesen hat, dass sie in einem Spiel absolut auf Augenhöhe sein kann. Natürlich war es schade, und viele enttäuschte Gesichter waren nach dem Schlusspfiff zu sehen, aber es stellte sich doch ziemlich schnell wieder der Stolz ein. Der Stolz, dass diese Mannschaft einfach so viel Spaß macht, so sehr kämpft, so eine unfassbare Entwicklung genommen hat, so viel Freude versprüht und uns in dieser Saison wieder einmal so tolle Spiele geliefert hat. Und ganz ehrlich, würde mir jemand sagen, dass wir nächstes Jahr wieder 2. in der Liga und Finalist in der Champions League werden würden, ich würde es jetzt genau so unterschreiben.

Jetzt ist Sommerpause, an den Wochenenden stehen deutlich weniger Termine im Kalender und es ist Zeit, die ganze Saison Revue passieren zu lassen und zu verdauen, Kraft zu tanken und neue Pläne zu schmieden. Die Vorfreude auf die neue Saison kann also beginnen!


Dateianhänge:
P1130911.JPG [229.58 KiB]
Noch nie heruntergeladen
P1130893.JPG [327.98 KiB]
Noch nie heruntergeladen
P1130883.JPG [166.8 KiB]
Noch nie heruntergeladen
P1130869.JPG [276.61 KiB]
Noch nie heruntergeladen
30.05.2013, 14:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum
Powered by phpBB © phpBB Group, Board3 Portal © 2009 - 2011 Board3 Group, phpBB Social Network Kamahl & Culprit © 2010, 2011. Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. Deutsche Übersetzung durch phpBB.de.